Vigeland-Park

Ob im Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter. Der Vigeland-Park ist immer einen Besuch wert, schon allein weil er 365 Tage im Jahr rund um die Uhr geöffnet ist. Ob der Erschaffer der 220 Bronze- und Granitskulpturen Gustav Vigeland zu seinen Lebzeiten schon wusste, dass er gut 70 Jahre später rund eine Million Besucher jährlich anlocken würde? Wohl kaum. Nackheit wird bei den Figuren jedenfalls groß geschrieben, kein Wunder, da viele Figuren den Kreislauf des menschlichen Lebens zeigen. Inmitten der Nackten sollte man vom Obelisken aus den Sonnenuntergang genießen, sowohl die Dächer der Stadt als auch die Skisprungschanze Holmenkollen strahlen den Besucher mit ihren Sonnenreflexen an.

Den Schritt über den Standardtourismus hinaus macht man, indem man noch durch den Frognerpark schlendert, denn eigentlich ist die Skulpturensammlung eine Kunstinstallation in selbigem.

Bilder der Skulpturensammlung hier http://wp.me/p56Qgt-4O in der „Gallery“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s